422 | Wendetraversen

Wendetraversen

Sperrige Teile drehen oder wenden, um sie in die beste Position zu bringen. Wer kennt nicht die damit verbundenen Probleme und Gefahren? Zur Lösung dieses Problems bieten wir Ihnen zwei Varianten: Hand- oder Elektrobetrieb.

Wendetraverse mit Handbetrieb

Die handbetriebenen Wendetraversen werden mit einer Haspelkette gedreht. Das Schneckengetriebe ist selbsthemmend. Die Kette ist für 2 m Bedienhöhe ausgelegt. Die Traversen werden mit Endlos-Hebebändern mit 3 m Umfang geliefert. Andere Längen auf Anfrage.

Wendetraverse mit Elektrobetrieb

Bei den elektrobetriebenen Wendetraversen wird die Last mit einem selbsthemmenden Schneckengetriebe über einen Steuertaster gedreht. Das Steuerkabel ist 3 m, das Zuleitungskabel mit CEE-Stecker 5 m lang. Motor: Drehstrom 400 V - 50 Hz, 30 % ED, 0,3 kW, Schutzart IP 54. Die Endlos-Hebebänder haben einen Umfang von 3 m. Andere Längen und Tragfähigkeiten auf Anfrage.


Michael van der Lucht

Leitung Verkauf und Marketing

Telefon: +49-6022-6847-15  Mail: m.van-der-lucht[at]wimag.de

Anrufen   Mail senden